Kosmetische Akupunktur

Die Haut anregen, straffen und erfrischen!

In der Kosmetischen Akupunktur wird mit äußerst feinen Akupunkturnadeln nach genauer Analyse von Hautstruktur und Muskelspannung im Gesicht die lokale Durchblutung angeregt. Dies führt zu einer gezielt verbesserten Nährstoffversorgung der Haut und zum Abtransport von Schlackstoffen.

Die Energieproduktion mit der Bildung von Kollagen und Elastin kann so angeregt werden und die Haut- und Unterhautschichten füllen und glätten. Besonders tiefe Falten werden direkt behandelt. Auch eine verbesserte Versorgung der Gesichtsmuskulatur kann helfen, die Mimik zu entspannen. Stress, Erschöpfung und seelische Belastungen als ständiger Auslöser eines „sorgenvollen Gesichtes“ können durch die Akupunktur bei Bedarf mitbehandelt werden.

Der Teint bekommt so mit der Zeit mehr Spannkraft, ein rosigeres Aussehen und es kann ein frischeres und verjüngteres Gefühl erreicht werden.

Wer andere invasivere Methoden der Ästhetischen Medizin meiden möchte und durch die üblichen kosmetischen Anwendungen nicht genügend Erfolg verzeichnen konnte, kann mit dieser Behandlungsform in Behandlungskuren von 10-15 Akupunkturen – je nach Faltenmenge und -Tiefe und je nach hormoneller Lage und Alter – über ein sanftes Verfahren, Verbesserungen zu einem frischerem Aussehen erlangen. Der jeweilige Lebensstil mit unterschiedlicher Stressbewältigung, Ernährungs- und Trinkverhalten sowie Nikotingebrauch und auch Erkrankungen wie Diabetes, Blutdruckveränderungen und Stoffwechselerkrankungen können 2-3 Kuren pro Jahr sinnvoll machen.

Kosten:

Die reine kosmetische Akupunktur-Sitzung liegt bei ca. 46,- bis 70,-€ je nach Ausprägung der Falten und weiteren hautbelastenden Erkrankungen. Sie ist eine IGEL- oder Selbstzahler-Leistung, die über GOÄ mittels Analog-Ziffern abgerechnet wird.

Bei gleichzeitiger Behandlung anderer Faktoren können nach Absprache weitere Kosten für z.B. Laboruntersuchung, Entspannungsmaßnahmen u.a. entstehen.